Ice Age Adventure

Die Eiszeit kommt!

Basierend auf dem ersten der drei “Ice Age”-Kinofilme begleitet Ihr Faultier Sid, Mammut Manni und Säbelzahntiger Diego auf ihrer Flucht vor der Eiszeit.

1996-2004: Looney Tunes Adventure
2004-2016: Ice Age Adventure
Dezember 2016: Die endgültige Schließung der Attraktion wird bekanntgegeben

Mindestgröße:
ab 90cm, unter 1,20m nur mit Begleitung
Nicht behindertengerecht

Die Fahrt

Es wird Zeit in den Süden zu wandern, denn es wird Winter – und es soll sich um eine regelrechte Eiszeit handeln! Doch wie jedes Jahr sagt keiner dem unbeliebten, da nervig gut gelaunten, Faultier Sid Bescheid. Und er ist nicht alleine: Auch Manfred, das Mammut und der Säbelzahntiger Diego haben den Anschluss verpasst. Die Entscheidung fällt, dass man zu dritt versuchen wird, dem Winter zu entkommen.

Während der Reise durch die erst sommerliche, dann winterliche Welt von Ice Age Adventure begegnen wir auch immer wieder dem Rattenhörnchen Skid, das verzweifelt versucht eine Nuss als Reserve zu vergraben und dabei versehentlich einen Riss im Kontinent verursacht. Dieser Riss zieht sich dabei während der Fahrt quer durch die Attraktion als rote Spur aus LEDs.

Fast haben wir es geschafft, uns erwartet nur noch eine letzte Abfahrt ins kühle Nass – danach sind wir endlich in der Südsee angekommen und die drei Helden können sich ausruhen (während Skid doch noch seine Nuss verliert, so ein Pech aber auch!).

Technisches über Ice Age Adventure

Ähnlich wie beim „Bermuda Triangle“ wurde auch hier das Fahrsystem von der Schweizer Firma Intamin hergestellt. Die mit Luftdruck betriebenen Animatronics (Figuren) wurden vom amerikanischen Hersteller Sally Corp. gebaut und die komplette Anlage wird über die ASI-Systeme der Firma Anitech Systems gesteuert. Die Thematisierung wurde vom Movie Park Germany in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Experten Thinkwell Design & Production realisiert, die unter anderem auch für die Universal Studios arbeiten.

Neben den verschiedenen Effekten wie Wassernebel und Schnee aus herabfallendem Schaum ist eine Besonderheit das System der letzten Abfahrt: Die Boote fahren nicht wie üblich einen Lift herauf, sondern die Schiene wird von hinten angehoben.

Im Winter und bei dringenden Reperaturarbeiten wird das Wasser aus der Attraktion in einem Becken nebenan bei „Mystery River“ gelagert. Dort wird es gefiltert und aufbereitet, bis es wieder zurückgepumpt werden kann.

Die Schließung

Am 06. Dezember 2016 erhielten wir vom Movie Park die Nachricht, die sich vorher schon wochenlang hartnäckig als Gerücht gehalten hatte: Ice Age Adventure wird nie wieder eröffnen.

Als Grund dafür gab der Park an, dass die 10 jährige Lizenzierung der Attraktion mit Ende der Saison 2016 auslief und eine Wiedereröffnung zu Beginn der Saison 2017 damit unmöglich wäre.

Zum weiteren Verfahren mit der Attraktion ist bis dato noch nichts bekannt, der Park plant allerdings nach eigenen Angaben an einer zukünftigen Verwendung.

Wusstet du eigentlich…?

  • Bei der Umthematisierung von „Looney Tunes Adventure“ zu Ice Age Adventure wurde die aufwendige Preshow ersatzlos gestrichen. Generell befinden sich viele Figuren an den Stellen, an den vorher die Looney Tunes Figuren standen.
  • Auch die Bogen am Eingang der Attraktion erinnern noch an die charakterischtischen geschwungenen Bogen der Opening-Sequenzen der „Looney Tunes“-Cartoons.
  • Seit dem Jahr 2012 wird regelmäßig angekündigt, Ice Age Adventures zu renovieren und den neuen Teilen der Filmreihe anzupassen. Aus verschiedenen Gründen ist dies bisher nicht erfolgt und wurde weiter verschoben. Dass eine Renovierung bzw. Aktualisierung stattfinden wird ist allerdings eine der Voraussetzung der Lizenzgeber, sodass diese Modernisierung in den nächsten Jahren zwingend stattfinden muss, wie Parkchef Dekkers in einem Interview bestätigte.
  • Der Riss, der von Scrat verursacht wurde, zieht sich nicht nur als zickzack-förmiges LED-Lauflicht durch die Attraktion, sondern findet sich auch noch im Muster auf dem gepflasterten Boden des Weges vom Ausgang zum Nickland – clevere Idee!
  • Die Attraktion teilt sich einen Ausgang mit Mystery River, deren große Halle direkt neben Ice Age Adventure steht. Im Souvenier-Shop am Ende des Ausgangs kann man entsprechend Fahrtfotos und Souvenierartikel für beide Attraktionen kaufen.
  • An vollen Tagen erfolgt der Einlass nur Stoßweise, damit es im Innenraum des Wartebereichs nicht zu voll und stickig wird.

2 Kommentare
  1. JoelA34 4 Monaten her

    Wers nicht vermissen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

 
oder

Mit Zugangsdaten anmelden

oder    

Zugangsdaten vergessen?

oder

Create Account

Diese Seite verwendet Cookies und externe Dienste. Mehr dazu

Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien mit anonymen Informationen zu deinem Surfverhalten), um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen.

Du kannst Erweiterungen wie "Ghostery" verwenden, um zu verhindern, dass die Seite oder Drittanbieter sogenannte Cookies ablegen oder deine Cookie-Einstellungen im Browser ändern, wenn du das nicht möchtest.

Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen