Interview mit Christian Angenvoort, TAA Industries

Bild © Christian Angenvoort

Christian Angenvoort

Christian Angenvoort arbeitet seit mehr als 15 Jahren in der Freizeitpark Branche. Seine Karriere begann er bei „Warner Bros. Movie World“ in Bottrop-Kirchhellen, dem heutigen Movie Park Germany. Zuvor studierte er Marketing, Public Relations und visuelle Kommunikation in England.

In seiner Freizeit entwickelt er Designs, Konzepte und individuelle Abenteuerspielplätze für Hotels und Resorts. Bei TAA – Theming and Animatronics Industries S.A. ist Christian seit 2007 tätig und verantwortlich für Marketing, Sales und Business Development für Europa, Mittlerer Osten und Asien. TAA Dubai wurde 2014 gegründet und seit Ende 2013 gibt es „Garmisch Consulting Group, a TAA Design and Development Company“.

TAA Industries entwickelte sich zu einem führenden Global Theming Specialist mit eigener Fertigungsstätte und 160 Mitarbeitern in Rumänien und Projekten wie „Arthur and the Minimoys“ im Europa-Park oder der „TNMT Driving School“ im Movie Park Germany.

Wir durften mit Christian ein Interview führen, das Ihr nun auf dieser Seite findet.

MoviePark-Infos.de:

Zuerst beschäftigt uns eine Frage zu deiner Person: Teile deiner beruflichen Vergangenheit verbinden dich mit dem Movie Park Germany, kannst du uns kurz erklären wie diese Verbindungen entstanden sind?

Christian Angenvoort:

Nach meinem dreijährigen Studium Public Relations und visuelle Kommunikation in England habe ich in einer bekannten Hamburger Kommunikationsagentur angefangen, die zu der damals führenden Werbeagentur „Springer & Jacoby“ gehörte. Meine Chefin wechselte damals als Pressesprecherin zur Warner Bros. Movie World und fragte mich, ob ich Interesse hätte mit in ihrem Team zu arbeiten. „Klar“, sagte ich, „was für eine Gelegenheit in der Unterhaltungsindustrie zu arbeiten, zudem für eine Firma wie Warner Bros. und zudem in der Nähe meiner Heimatregion zu sein“. So fing meine berufliche Laufbahn in unserer Industrie an, um 1997 muß das gewesen sein. Bei WBMW war ich für die Fachmedien, Medienkooperationen und TV Produktion im Park verantwortlich.

MoviePark-Infos.de

Dein Lebenslauf zeigt viele Bezüge in die Welt der Freizeitparks, daher vermuten wir, dass du ein echter Fan bist. Verrätst du uns wie es zu dieser Leidenschaft kam?

Christian Angenvoort:

Die Leidenschaft begann mit der Marke „Warner Bros.“, einem tollen Team zur damaligen Zeit. Spannende TV Produktionen im Park, Medienkooperation mit führenden Medien und bekannte Persönlichkeiten im Park waren Basis für diese Leidenschaft. Zahlreiche Kontakte zu Kollegen und Freunden bestehen bis heute.

MoviePark-Infos.de

In deiner Tätigkeit bei TAA Industries reist du sehr viel. Hast du einen Ort entdeckt an dem es dir besonders gut gefallen hat? Insbesondere auch aus der Perspektive eines Freizeitpark-Fans?

Christian Angenvoort:

Ich reise wirklich sehr viel im Rahmen des Business Development, habe entscheidende Kontakte und Präsentation gemacht und zahlreiche namhafte Projekte an Land gezogen. Jeder Ort und Park hat etwas Besonderes und Spannendes an sich, auf allen Kontinenten. Attraktionen bei Anbruch der Abenddämmerung zu erleben ist für mich das Schönste. Besonders erlebnisreich ist es, historische Achterbahnen zu fahren, im Gegensatz zu heutigen, modernen Versionen.

Die liebevolle Gestaltung von "Van Helsing's Factory" wurde von Christian und TAA Industries realisiert. Das betrifft sowohl die Innengestaltung als auch die Fassaden.

Die authentische Gestaltung von „Van Helsing’s Factory“ wurde von Christian und TAA Industries realisiert. Das betrifft sowohl die Innengestaltung als auch die Fassaden.

MoviePark-Infos.de

Seit einigen Jahren bist du nun schon bei „TAA – Theming and Animatronics Industries“ beschäftigt. Wenn du die „Van Helsing’s Factory“ in dieser Zeit mit anderen Projekten vergleichst – war es ein Projekt mit besonderer Bedeutung für dich?

Christian Angenvoort:

Für TAA arbeite ich mehr als 7 Jahre. VHF war sicherlich ein besonderes Projekt: Einen neuen, tollen Dark Ride in der ehemaligen „Gremlins Invasion“-Attraktion zu bauen, in dem Park, in dem ich jahrelang eine der besten Arbeitszeiten hatte. Gremlins war praktisch unberührt und wurde erst vor VHF ausgeräumt.

Er kennt die Bahn in und auswendig: Christian bei einer rasanten Fahrt auf "Van Helsing's Factory".

Er kennt die Bahn in und auswendig: Christian bei einer rasanten Fahrt auf „Van Helsing’s Factory“.

MoviePark-Infos.de

Wenn du bestimmen müsstest was dir an der „Van Helsing’s Factory“ und ihrer Thematisierung am besten gefällt: Was würdest du auswählen?

Christian Angenvoort:

Sicherlich Teile der dunkelroten Backstein Fassade an der Loading Station, die Schrottplatz-Szene mit Original US Klassikern, die unsere Prop Scouts in Texas entdeckten und per Container verschifften, sowie der Menck-Kran, den wir im Hafen von Rotterdam gefunden haben.

Eines der beeindruckendsten Projekte von Christian und TAA Industries ist der große Baumstamm im Holiday Park Plopsa, der ein Restaurant beinhaltet. Er ist auch innen im Stil eines Baumes detailgetreu thematisiert.

Eines der beeindruckendsten Projekte von Christian und TAA Industries ist der große Baumstamm im Holiday Park Plopsa, der ein Restaurant beinhaltet. Er ist auch innen im Stil eines Baumes detailgetreu thematisiert. (Bild: MoviePark-Infos.de)

MoviePark-Infos.de

Neben der „Van Helsing’s Factory“ können wir in Deutschland einige weitere erstklassige Werke der TAA Industries entdecken. Kannst du uns einen Ausblick darauf geben, was uns in deutschen Freizeitparks in den nächsten Jahren aus eurem Hause erwartet?

Christian Angenvoort:

Sicherlich wird es viele neue Projekte von TAA in Deutschland und Europa geben. Für das „Heide Park Resort“ haben wir ja 7 Jahre in Folge die Hauptattraktionen thematisiert. Auch Magic Valley in Toverland bei Venlo in den Niederlanden finde ich ein tolles Projekt von TAA, ebenso wie die Neugestaltung im Holiday Park Plopsa sowie der dortige riesige Baum. Nicht zu vergessen das Projekt von TAA der teilweisen Thematisierung von „Arthur and the Minimoys“ im Europa-Park Rust. Sicherlich wird die Garmisch Consulting Group in Zukunft in Deutschland auch Designs und Konzepte von neuen Attraktionen umsetzen.

MoviePark-Infos.de

Vielen Dank für deine Zeit und das Interview, Christian. Wir sind sicher, dass wir noch viele Projekte von dir und TAA Industries bestaunen werden können 🙂

Mit Zugangsdaten anmelden

oder    

Zugangsdaten vergessen?

Create Account

Diese Seite verwendet Cookies und externe Dienste. Mehr dazu

Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien mit anonymen Informationen zu deinem Surfverhalten), um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen.

Du kannst Erweiterungen wie "Ghostery" verwenden, um zu verhindern, dass die Seite oder Drittanbieter sogenannte Cookies ablegen oder deine Cookie-Einstellungen im Browser ändern, wenn du das nicht möchtest.

Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen