Tipps & Tricks

In diesem Artikel findest Du allgemeine Tipps und Tricks, mit denen Du deinen Besuch im Movie Park Germany noch besser gestalten und die Zeit möglichst gut nutzen kannst.

Einige allgemeine Infos bekommt Ihr auf der Seite des Parks selbst – wir haben Euch noch ein paar unserer eigenen Spezial-Tipps zusammengestellt.

Wenn du Fragen hast, kannst du gerne einen Beitrag am Ende der Seite verfassen oder auf Fragen anderer User antworten.

Inhalt


Wann ist wenig / viel los?

So leere Wartebereiche gibt es nur außerhalb der Ferien an verregneten Tagen.

So leere Wartebereiche gibt es nur außerhalb der Ferien an verregneten Tagen.

Das ist vermutlich die häufigste Frage, die in Bezug auf Freizeitparks gestellt wird. Grundsätzlich ist innerhalb der Ferien am meisten los, und dort dann unter der Woche.

Generell sollte man immer “gegen die Masse denken”: Wenn du überzeugt bist, dass es am letzten Ferientag voll sein wird, werden das auch alle anderen denken und eventuell nicht in den Park fahren. An solchen Tagen ist der Park meistens relativ leer.

Das funktioniert allerdings nicht an Feiertagen, da sich viele Besucher nicht für oder gegen den Besuch entscheiden, sondern nur Tage wechseln (also z.B. bei Feiertagen und Brückentagen eher am Brückentag kommen, weil sie davon ausgehen, dass der Feiertag gut besucht ist).

Generell ist es nicht wirklich sinnvoll Erfahrungswerte zu suchen. Für die Füllung des Parks sind neben dem Tag auch das Wetter, die Wirtschaftslage (am Ende oder Anfang des Monats ist wegen Gehaltsauszahlungen meistens mehr los als Mitte des Monats), Jahreszeit und viele weitere Faktoren ausschlaggebend. Wenn es im Juni letzte Saison proppevoll war, kann das diese Saison schon wieder ganz anders aussehen.

Hier haben wir für Euch ein paar Tipps gesammelt, wie man das beste aus einem vollen Tag machen kann.

Was tun wenn es regnet?

Von Regenwetter nicht entmutigen lassen: Es gibt einige Indoor-Attraktionen - und an Halloween noch überdachte Bierstände ;-)

Von Regenwetter nicht entmutigen lassen: Es gibt einige Indoor-Attraktionen – und an Halloween noch überdachte Bierstände 😉

Der Movie Park Germany verfügt über einige Indoor-Attraktionen, die du auch prima bei schlechtem Wetter nutzen kannst. Wenn es den ganzen Tag regnet wird die Tagesgestaltung tatsächlich etwas schwierig, um kurze Schauer zu überbrücken bieten sich aber folgende Indoor-Attraktionen an:

Und wenn der Hunger ruft gibt es einige Indoor-Restaurants, in denen du im Warmen und Trockenen gemütlich speisen kannst:

Das „Pizza & Pasta“ im Hollywood Street Set empfiehlt sich an vollen Tagen besonders, da es über relativ viele Sitzplätze verfügt. In den anderen Restaurants kann es zu erheblichen Wartezeiten kommen, da die Gäste in diesen auch Verzehrgutscheine einlösen (z.B. von Gruppenausflügen) oder All-Inclusive-Angebote nutzen können.

Wo sollte ich als erstes hin?

Wer es ruhiger angehen lassen will, dem sei der “Speedy Pass” empfohlen: Mit diesem Zusatzticket kannst du Warteschlangen einfach überspringen. Aber aufgepasst: Der “Speedy Pass” ist limitiert und an vollen Tagen schnell ausverkauft. Erhältlich ist es in allen Souvenir-Shops oder an den Eingangskassen. Weitere Infos findest du auf unserer „Speedy Pass“-Seite.

Gerade wenn der Park voll ist sollte man sich ohne “Speedy Pass” bereits vorher eine Strategie überlegen das meiste aus dem Parkbesuch zu machen.

Die Masse der Besucher klappert zuerst die aufregenden Thrillrides ab und widmet sich dann den kleineren oder unpopulären Attraktionen. Es empfiehlt sich also genau andersrum vorzugehen und zunächst die eher abgelegenen und unpopulären Attraktionen zu fahren.

Die besagten Attraktionen werden dann gegen Nachmittag leerer, da viele Besucher eine Attraktion meist nur einmal fahren.

Auch die Lage der Attraktionen ist entscheidend: Attraktionen, die im Eingangsbereich liegen oder wie „Van Helsing’s Factory“ direkt ins Auge springen, werden von vielen Besuchern zuerst angesteuert. Die hinteren und unauffälligen Teile des Parks, wie der Themenbereich The Old West, die „Adventure Lagoon“ im hinteren Teil des Nicklands oder das Santa Monica Pier werden meist erst ab ca. 11 Uhr langsam voll.

Attraktionen mit niedriger Kapazität sollte man tendenziell eher zu Beginn des Tages „erledigen“, da sich die wartenden Gäste immer weiter aufaddieren und aufstauen.

Wenig los ist morgens bei:

Besonders beliebt zur Parköffnung sind folgende Attraktionen:

Diese Attraktionen solltest du im späteren Verlauf des Parkbesuchs nutzen. Generell ist es um die Mittagszeit (ab 13:30 Uhr) ruhiger im Park, da viele Besucher ihr Mittagessen in einem der Restaurants einnehmen. Versuche entsprechend möglichst früher oder später zu essen, um der „Besucherlawine“ aus dem Weg zu gehen.

Wenn es pressiert: Sauberste Toiletten

Patriotismus auf dem Klo: Die Toiletten im "Van Helsing's Club"

Patriotismus auf dem Klo: Die Toiletten im „Van Helsing’s Club“

Egal ob zu viel Kaffee oder zu viel Sidekick: Wenn man auf die Toilette muss freut man sich immer über besonders saubere Toiletten. Obwohl das Movie Park Reinigungspersonal alle sanitären Einrichtungen mehrfach in der Stunde kontrolliert und reinigt, gibt es immer Örtlichkeiten, die öfter aufgesucht werden, als eher abgelegene WCs.

Die Empfehlung schlechthin sind die Toiletten im „Van Helsing’s Club“, da diese sehr unauffällig sind und sich außerhalb des Restaurants direkt nebenan ebenfalls Toiletten befinden, die von den Besuchern eher genutzt werden.

An zweiter Stelle sind die Toiletten hinter dem Nick-Shop am Eingang des Nicklands zu empfehlen. Sie befinden sich links von der „Erste Hilfe“-Station und sind ebenfalls etwas versteckter und damit weniger oft frequentiert.

Wie komme ich schnell in den Park oder wieder nach Hause?

Leider ist die Hauptzufahrtsstraße auf die „Warner Allee“ die „Feldhausener Straße“, eine zweispurige Landstraße. Diese mutiert zusätzlich an einer entscheidenden Kreuzung mit einer sehr ungünstigen Ampelschaltung zum Verkehrsproblem und sorgt für graue Haare und gerissene Geduldsfäden bei vielen Besuchern. An vollen Tagen bildet sich bereits von der Autobahn her ein massiver Rückstau von mehreren Kilometern, der einige Nerven kosten kann.

Glücklicherweise hat sich die Gemeinde Kirchhellen dazu entschlossen, diese Situation zu verbessern (wir berichteten), sodass die Zufahrt zur „Warner Allee“ in der Saison 2015 noch um eine weitere Zufahrt über den „Lohbraucksweg“ erweitert wurde.

Trotzdem gibt es einige Tricks, die sowohl die Anreise, als auch die Abreise, erleichtern.

Beschilderung auf der Autobahn

Beschilderung auf der Autobahn

Anreise-Tipp: Nicht dem Navi folgen!

Der Movie Park Germany ist sehr gut ausgeschildert. Es gibt wie oben erwähnt zwei Wege, den Park zu erreichen, von denen der erste über die problematische „Feldhausener Straße“ oftmals vom Navi vorgegeben wird. Allerdings führt dieser dann an die Ampelkreuzung mit langen Rotphasen, durch die oftmals der Rückstau erst entsteht.

Es ist also ratsam, die Hinweise des eigenen Navigationssystems zunächst zu ignorieren und eine Abfahrt weiter abzufahren.

Das bedeutet: Nicht Abfahrt 40 (Kirchhellen) nutzen, sondern Abfahrt 39 (Kirchhellen-Nord). Dann den Schildern folgen und in Richtung „Dorstener Straße“ nach Süden bis zur neuen Einmündung über den „Lohbraucksweg“ in die „Feldhausener Straße“ / K8. So lässt sich die Ampelkreuzung und damit auch der Rückstau umfahren.

Der Verkehr auf der restlichen Strecke „Feldhausener Straße“ bis zur „Warner Allee“ ist dann zwar ebenfalls noch oftmals stockend, allerdings erspart man sich so gerade an besonders vollen Tagen bis zu einer Stunde Stau.

Wir haben für Euch die Umgehung noch einmal auf einer Karte farblich hervorgehoben:

 

Die Abfahrt 40 nicht nutzen, stattdessen von Norden über Abfahrt 39 und Dorstener Str. an die Ampelkreuzung anfahren. Klicken zum Vergrößern!

Die Abfahrt 40 nicht nutzen, stattdessen von Norden über Abfahrt 39 und Dorstener Str. auf die K8 fahren.
Klicken zum Vergrößern!

(Danke auch an Patrick H. für die Hinweise.)

Abreise-Tipp: Viel Geduld mitbringen!

Rund eine Stunde nach Parkschluss ist der Parkplatz meist wieder leer - aber die Straßen leider noch brechend voll.

Rund eine Stunde nach Parkschluss ist der Parkplatz meist wieder leer – aber die Straßen leider noch brechend voll.

Leider gibt es für die Abreise selbst keinen wirklichen Tipp. Die Ausfahrt vom Parkplatz des Movie Parks ist oftmals problemlos, da auf allen Parkplätzen ausreichend viele Ausfahrtschranken zur Verfügung stehen.

Vergiss aber nicht vor der Ausfahrt ein Parkticket am Automaten oder einer der Kassen zu kaufen! Dieses Parkticket kannst du an der Schranke dann abscannen (den Strichcode unter den Scanner halten) und die Schranke öffnet sich.

Leider sind auch hier wieder die „Warner Allee“ und die Ampelkreuzung das erste Nadelöhr. Auch hier am besten die neue Umgehung der Kreuzung nutzen und von der „Warner Allee“ rechts in Richtung „Lohbraucksweg“/“Dorstener Straße“ abbiegen.

Auch auf den weiterführenden Autobahnen in Richtung Bottrop oder Emden kommt es an vollen Tagen – kombiniert mit dem oftmals noch tobenden Berufsverkehr um 18-20 Uhr – zu größeren Staus. Informiert Euch am besten im Verkehrsfunk oder bei Stau-Webseiten über eine mögliche Alternative zur A2.

Wir wünschen Euch eine gute Fahrt!

0 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

 
oder

Mit Zugangsdaten anmelden

oder    

Zugangsdaten vergessen?

oder

Create Account

Diese Seite verwendet Cookies und externe Dienste. Mehr dazu

Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien mit anonymen Informationen zu deinem Surfverhalten), um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen.

Du kannst Erweiterungen wie "Ghostery" verwenden, um zu verhindern, dass die Seite oder Drittanbieter sogenannte Cookies ablegen oder deine Cookie-Einstellungen im Browser ändern, wenn du das nicht möchtest.

Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen